Schlagwort: Urbanisierung

100 Jahre Kafkas Tagebücher – Ein Autor in seiner Zeit

Franz Kafka begann wohl im Sommer des Jahres 1909 mit den uns überlieferten Tagebuchaufzeichnungen, die bis in das Jahr 1923 reichen. Von kurzen Notizen bis zu größeren literarischen Entwürfen, von Zeugnissen der Qual des Schreibens bis zu denen seiner gescheiterten Beziehungsversuche, findet sich alles in Kafkas Tagebüchern. Verwandte Artikel Happy Birthday to Franz! (0) Über das (schulische) Interpretieren von Gedichten (0) Im Gehege des Deutschunterrichts oder: Der Zoo und die Wildnis (5) Was im Deutsch-Grundkurs zu lesen sein wird (Landesabitur Hessen 2013) (1) Gedichtinterpretation: Johann Wolfgang Goethe – Natur und Kunst (1800) (1)

Weiterlesen

Georg Heym: Der Gott der Stadt

Resume: Die formale Strenge expressionistischer Lyrik steht in einem Widerspruch zum Inhalt und zur genutzten Sprache. Dieser Widerspruch soll nicht nur das Ungeheure des Inhalts verschärfen, sondern ist zugleich Ausdruck der Zeit selbst. Im Rahmen einer Interpretation von Georg Heyms »Der Gott der Stadt«, wird dieser Zusammenhang hier näher dargestellt. Verwandte Artikel Im Gehege des Deutschunterrichts oder: Der Zoo und die Wildnis (5) Gedichtinterpretation: Paul Zech – Fabrikstraße tags (1911) (0) Gedichtinterpretation: Joseph von Eichendorff, Mondnacht (5) Gedichtinterpretation: Joseph von Eichendorff, Das zerbrochene Ringlein (In einem kühlen Grunde) (10) 100 Jahre Kafkas Tagebücher – Ein Autor in seiner Zeit (0)

Weiterlesen