MUTO von BLU

Ein Kunst-Stück, das zu finden kein Kunststück war, sondern nur eines Besuchs im Bremer Museum „Weserburg – Museum für moderne Kunst“ bedurfte. Dort läuft zur Zeit die Ausstellung „Urban Art”, in der es um Kunst geht, die normalerweise im öffentlichen Raum stattfinden – und dort nicht immer „legal“ ist, weil die Künstler bspw. ihre Aktionen nicht anmelden oder gar aus dem Graffiti-Bereich kommen. Allen geht es um die Frage des Umgang mit dem öffentlichen Raum oder um das Problem, dass es immer weniger nicht-privatisierten öffentlichen Raum gibt. Und dabei geht es dann auch um die Frage der Wahrnehmung des urbanen Umfeldes durch dessen Bewohner.

In dieser Ausstellung stieß ich auf ein Video von Blu, einem zeitgenössischen Künstler, der sich mit Animationen auf öffentlichen Mauern befasst. Hier ein Beispiel, dass ich einbinden darf, weil Blus Werke unter einer CreativeCommons-Lizenz stehen, die das Einbinden im nicht-kommerziellen Zuammenhang erlaubt. Mehr von Blu gibt es in seinem YouTube-Kanal.

5 verwandte Beiträge: